Rundflug durch die Oberlausitz Fliegerclub Eibau-Oberlausitz e.V. Sektion Ultraleicht

Nordkap 2008 - 6. Tag

Mittwoch 26.06.2008

Alta

Heute stimmen Wetterguck und Prognosen überein. Regen, soweit und solange das Auge reicht. Das wird auch durch noch so langes Stieren auf Flugwetters SkyView nicht besser. Also beschließen wir einen Kulturtag. Zunächst werden Souvenirs und Postkarten eingekauft. Die Touristinfo empfiehlt uns einen Besuch im Alta Museum mit bis zu 6000 Jahre alten Felsmalereien.

Wir wandern also in aller Ruhe 3 feuchte Kilometer zum Museum. Hier haben mehrere Busse gerade wieder jede Menge deutsche Touristen ausgeladen. Der Rundgang führt über 1,5 km durch die Felsen an den verschiedenen Malereien aus der Zeit von vor 6000 bis 2000 Jahren. Während wir die Zeichnungen betrachten wird der Regen immer stärker. Als wir schließlich wieder im Eingangsgebäude sind bin ich ziemlich durchgeweicht. Wir wärmen uns auf uns sehen uns noch die Ausstellung im Haus an. Im Erdgeschoß gibt es noch einen Teil über den zweiten Weltkrieg und den Kampf gegen die deutsche Besatzung. Es ist ein komisches Gefühl diesen Teil der Geschichte aus norwegischer Perspektive zu betrachten.

Das Wetter ändert sich auch am Abend nicht. Wir sitzen in der Veranda und schauen auf den Regen. Die Prognosen melden seit vorgestern jeweils gutes Wetter für übermorgen. Trotzdem ist die Laune ungetrübt. Eckhard erzählt die Geschichte seiner Armeezeit im bühnenreifen Stil des braven Soldaten Schwejk. Wir biegen uns vor Lachen. Der Abend endet in leichter Unschärfe.

Souvenirs

Souvenirs

Wanderung ins Museum

Wanderung ins Museum

Felsmalereien

Felsmalereien

Kleine Korrekturen

Kleine Korrekturen

6000 Jahre

6000 Jahre

Regen

Regen